Da ich kürzlich mein Wohn- und Esszimmer neu gestalten musste, habe ich reichlich Zeit damit verbracht, einen geeigneten Lieferanten zu finden, bei dem ich verschiedenste Arten von Einzelstücken, Designer-Möbel und besondere Einrichtungsgegenstände finden kann, die zu meinem Stil passen, für die ich aber kein Vermögen ausgeben muss.

Nach endlosen Odysseen durch zahllose große und kleine Möbelhäuser und stundenlanger Recherche im Internet bin ich schlussendlich auf Famous Design gelandet. Dabei handelt es sich um einen reinen Onlinehänder, der seinen Hauptsitz in Hongkong hat. Ich muss zugeben, dass mich das zunächst ein bisschen skeptisch gemacht hat, sodass ich erst einmal ein wenig Zeit damit verbracht habe, Bewertungen von anderen Käufern zu lesen um zu schauen, ob ich mit einer Lieferung letztendlich überhaupt rechnen kann.

Schlussendlich haben mich die positiven Bewertungen auf TrustPilot zuversichtlich gestimmt, dass ich dem Händler vertrauen kann und habe es drauf ankommen lassen. Meine erste Bestellung beschränkte sich auf ein paar Stühle sowie einen Tisch, wobei alle Artikel am Lager waren. Dadurch betrug die Lieferzeit gerade einmal etwa eine Woche, da die Ware bereits hier am Lager liegt und nicht erst importiert werden muss.

Von der Qualität war ich ebenso positiv überrascht wie von der kurzen Lieferzeit, sodass ich im Anschluss daran die passenden Möbelstücke ebenfalls über Famous Design bestellte. Unterm Strich kann ich nichts negatives berichten, alles klappte einwandfrei, die Preise waren im Vergleich zu deutschen Versandhändlern oder Möbelhäusern deutlich günstiger und sogar die Lieferzeit war am Ende des Tages schneller als bei den meisten anderen Händlern. Zwar habe ich die Stühle noch keinem Härtetest unterziehen können (die Schwergewichte unter meinen Freunden haben sie noch nicht getestet), aber ich bin sicher, dass auch das kein Problem sein wird, denn qualitativ machen sie einen sehr guten Eindruck.

 

 

Ein Wort noch zu dem, was ich gesucht habe:

 

Der Lieferant bietet ausgefallene Möbelstücke, teilweise mit bunten Materialkombinationen aus Kunststoff, Holz und Metall im Stil der 20er Jahre, Stichwort Charles Eames. Das ist genau das, was ich für meine offene, helle Wohnung mit viel Lichteinfall gesucht hatte. Schlussendlich habe ich mich für die Eames Stuhlserie in Weiß mit hellem Holz entschieden und sie mit einem Tulip Saarinen Tisch kombiniert. Zugegeben, der Tisch ist nicht ganz günstig, dafür aber – das kann ich im Nachhinein sagen – preiswert. Denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt, wenn man die Stabilität und Standfestigkeit sowie Verarbeitung berücksichtigt, sehr gut.

Da der Hersteller neben Stühlen, Tischen und Couchgarnituren auch ausgefallene Aufbewahrungsmöbel und Lampen anbietet, konnte ich meinen kompletten Wohn- und Essbereich mit ausgefallenen Stücken ausstatten und musste mich sonst nirgendwo mehr umschauen, da mit hier alles geboten wurde, was ich brauchte. Wer etwas Außergewöhnliches sucht und stilvolle Trendmöbel kaufen möchte, dem kann der Shop wärmstens ans Herz gelegt werden, meine Erfahrungen waren zumindest durchweg positiv und ich werde sicher wieder darauf zurückgreifen.